Home
Hegering
Hundewesen
 Brauchtum
Fotogalerie
Anfahrt
Interessante Links
Rotwildhegegemeinschaft
Impressum / Datenschutz
   
 


- zur Zeit 57 Mitglieder

 aufgeteilt in

  • 16 Gemeinschaftsjagdbezirke (GJB)
  • 3 Eigenjagdbezirke (EJB)

Der Vorstand besteht aus:

Vorsitzender, Stellvertreter, Schriftführer, Kassenwart.

Obmänner für

  • Rot- und Damwild,
  • Hundewesen und
  • jagdliches Schießen

 

Die Hege und Jagd umfaßt ungefähr 9000 ha. Die Jagdbezirke liegen in einer sehr interessanten und abwechslungsreichen Landschaft. Durchzogen von der Warnow und der Beke bietet sie jedem Natur- und Jagdfreund sehr aufregende Naturerlebnisse.

Unter anderem zählen zu den jagdbaren Wildarten:

Rotwild, Damwild, Rehwild sowie Schwarzwild, Hase, Fuchs, Dachs, Marderhund, Federwild wie Stockente und Graugans. Noch selten ist der Waschbär.

Mit der Jagd und der Revierarbeit unterstützen unsere Jagdpächter den Erhalt der Natur. Ausufernde Wildbestände würden ohne Jagd unserer Kulturenlandschaft erhebliche Schäden zufügen.

Auf privaten Flächen werden durch Jäger Anpflanzungen einheimischer Gehölze durchgeführt. 

Mitglieder beteiligen sich auch aktiv an der öffentlichen Meinungsbildung wie zum Beispiel die Antwort auf einen Artikel in der SVZ „Heißer Draht: In die Falle getappt“ vom 26.06.2012. Hier wurde die Problematik des illegalen Fallenstellens seitens der Jägerschaft in einem Leserbrief scharf verurteilt und auf die gesetzlichen Bestimmungen hingewiesen.

Unsere erfahrenen Jäger geben ihr umfangreiches Wissen gerne weiter.

Der Vorstand

Weidmansheil